Zusammen mit der Ochsenfurter Spielbaustelle (Würzburg) hat das Glasmuseum den „Energieparcours“ zu 13 Energiethemen mit 28 interaktiven Stationen entwickelt. Schwerpunkte bilden die Bereiche „Energieformen“, „Energieträger“, „Energie messen“ sowie „Energie und Glas“. Ziel ist es, den Besuchern des Energieparcours das Thema Energie näher zu bringen: sehen – anfassen – begreifen.

Die Besucher werden durch den „Biegemann“, eine gelbe Gummifigur, durch den experimentellen und spielerischen Energieparcours mit 28 Stationen geführt.

Für Schulklassen der 3. bis 8. Klassen:

–        mit Experten-Fragebogen: Level 1: 9 bis 11 Jahre; Level 2: ab 12 Jahren

–        Dauer: 1,5 Stunden mit pädagogischer Betreuung

Der Energieparcours kann ausgeliehen werden:

–             80 qm Ausstellungsfläche

–             28 interaktive Stationen (ca. 1 – 2 qm)

–             13 Themen auf 14 Plakaten (90 x 200 cm)

–             8 Säulen (H: 200 cm)

–             Preis auf Anfrage

–             Ansprechpartner: Marianne Tazlari, Tel.: 09342-6866

  • Facebook
  • Twitter
  • Google